VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

| Annika | Christian | Dio | Eva | Friederike | Jonathan | Lena | Marcia | Marie | Miriam | Simone | Wiebke |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Schöne Straßen in Singapur

Autor: Christian | Datum: 24 August 2009, 12:30 | Kommentare deaktiviert

Wir sind gerade in Singapur angekommen. =) Der Flug war lang und dauerte noch länger, war ermüdend ohne viel Schlaf kriegen zu können, ...

 

 

 ...war aber glücklicherweise nicht voll besetzt. So hatten wir alle drei Gangplätze und Wiebke und Dio obendrein jeweils mit einem anderen Passagier eine Dreiersitzreihe zu zweit.

Bis jetzt haben wir von unserem wunderschönen Aussichtsplatz auf der Rückbank des Taxis nur die schönen Straßen der Stadt bewundern können: Palmen und viele schöne andere Pflanzen entlang des Weges, sowie viele Autos auf der falschen Straßenseite =P

Ansonsten haben wir zu dritt ein Zimmer in einem Gästehaus am Botanischen Garten. Wir werden gleich noch von einer lieben Frau mit in die Innenstadt genommen und fahren später mit dem Bus wieder zurück. Morgen besuchen wir dann die Botschaft. Mal schauen, wies aussieht. Jedenfalls werden wir zusehen gut auszusehen, um erstmal einen positiven Eindruck zu machen.

Soviel von uns, Fotos aus Singapur folgen.

Ansonsten von uns dreien ein großes Dankeschön und ein "Wir haben Euch lieb!" an die vielen Menschen, die sich von uns (vor allem am Flughafen) verabschiedet haben.

Machts gut,

Christian, Dio (Autor) und Wiebke

 

Meine Abreise - Ein Abenteuer für sich

Autor: Dio | Datum: 19 August 2009, 11:02 | Kommentare deaktiviert

Ich hatte mich eigentlich darauf vorbereitet, dass mein Jahr ein Abenteuer wird. Nun wurde ich eines Besseren belehrt, denn schon meine Abreise gestaltete sich als eines...

 

 

Zunächst erlebte ich diesen Sommen einen richtig richtig guten

vierwöchigem Urlaub mit Freunden. Wir reisten mit einem Campingbus durch Osteuropa und am Mittelmeer entlang, immer von Wasser zu Stadt, von Restaurant und Party zu Campingplatz. Als ich dann wieder nach Hause kam, musste ich mir erst klarmachen, dass auch dieser Wohnort nur ein weiterer kurzer Etappenstop war. Diese kurz Pause Zuhause ist mittlerweile nocheinmal verlängert, weil mein Visum noch nicht fertig ist.

Dann habe ich letzten Samstag eine sehr schöne Abschiedsfeier zuhause gefeiert. Ich fand es sehr schön wieviele gekommen sind und mir ein schönes Jahr gewünscht haben. Dankeschön!

Die restliche Zeit wird totgeschlagen mit vielen Aktionen, letzten

Begegnungen und vielen Vorbereitungen. Da ist schon nochmal jede einzelne Aktivität sein eigenes Abenteuer =P

Jetzt sitze ich hier noch vor einem Berg an Kleidung, Büchern, Krams und einem Koffer, der in den nächsten Tagen noch gepackt werden muss. Gefühlt ist das nächste Abenteuer immernoch weit weg. Zeitlich fängt es in vier Tagen an. Langsam werde aber auch ich nervös... Aber ich freue mich riesig =)

Ich wünsche Euch alles Gute in Deutschland. Ihr hört von mir.

Machts Gut, Lieben Gruß!

 

 (weiter)